Shamanic Work

Shamanic Work - schamanische Energie- und Seelenarbeit

Schamanische Zeremonien für besondere Anlässe

Ich gestalte schamanische Zeremonien für besondere Anlässe, wie Hochzeiten, Taufen, Verabschiedungen, Geburtstage, Haus- u. Wohnungseinweihungen und auch für Haus- u. Wohnungs-Reinigungsrituale. Sie haben die Möglichkeit mich für ihre ganz persönliche Zeremonie zu buchen. Sie können sicher sein, dass sie und ihre Freunde und Angehörigen diese bewegenden und heilenden Momente nicht so schnell vergessen werden. Die Zeremonien können Großteils in Ihren privaten Räumlichkeiten oder Garten abhalten werden oder falls anders gewünscht, kann dafür vom Auftraggeber eine geeignete Räumlichkeit oder Gartenanlage gemietet werden.

„Lasse die Stimme deines Herzens sprechen und die Herzen anderer werden sich dir zuwenden!“

Schamanische Geburtstags-Zeremonie
Es handelt sich dabei um einen Geburtstag der ganz besonderen Art. Bei der schamanischen Geburtstags-Zeremonie lädt das Geburtstagskind seine liebsten Menschen im engsten Kreise ein um gemeinsam mit Mutter Erde und Vater Himmel und den Spirits diese unvergessliche Zeremonie zu feiern. Das Fest findet üblicherweise in den privaten Räumen des Geburtstagskindes statt. Sie können dafür aber auch eine wunderschöne Räumlichkeit in Mattsee, direkt am Seeufer mit traumhafter Naturgartenanlage mieten (Miete 90,- €). Wir sitzen dabei, um eine optimale Verbindung mit Mutter Erde zu haben, mit Sitzkissen am Boden und gestalten Opfergaben mit Blumen, Samen, heiliger Erde, Kräutern, Räucherwerk und Süßigkeiten für Mutter Erde (Pacha Mama) und für die Himmels- und Berggeister (Apus). Die Opfergabe für Mutter Erde wird im Anschluss in der Erde vergraben und jene für die Himmels- und Berggeister dem Feuer zur Transformation übergeben. Gemeinsames, rituelles Trinken aus dem Orex-Hornglas. Im Anschluss nehmen wir gemeinsam im Bodensitzkreis ein vom Geburtstagskind bereitgestelltes rituelles Mahl/Jause zu uns. Dauer der Zeremonie mit ritueller Jause/Mahl ca. 3,0 bis 3,5 Std.

KOSTEN: € 277,- inkl. MWSt

* für Konzeption und Gestaltung der Zeremonie incl. Auf- und Abbau der schamanischen Ritualgegenstände (ohne angeführte Option für „Shamanic Art“-Geschenk).
Preisgestaltung: Ich nehme immer Rücksicht auf die finanzielle Situation des Klienten. Die Umsetzung soll nicht an finanziellen Mitteln scheitern.

* An- und Abfahrtskosten zur Zeremonie (Zeitaufwand u. Fahrzeugkosten) werden bis 200 km mit € 0,77 pro Kilometer berechnet. Über 200 Fahrt-km ist aufgrund der Fahrzeit eine individuelle Vereinbarung zu treffen.

Rückfragen unter:  geisler.johannes@aon.at, +43 (0)664 5030522

Option:
Das Geburtstagskind kann im Vorfeld ein vom Ritualleiter persönlich gefertigtes, rituell initiiertes „Geschenk“ (z.B. individueller Krafttierfetisch) bestellen. Dieses liegt je nach Wunsch und Ausführung im typischen Fall zwischen ca. 200,- und 450,- €. (Beispiele siehe SHAMANIC ART)

Schamanische Haus-, Wohnungseinweihungs-Zeremonie
Diese wunderbare Zeremonie wird im Regelfall beim Einzug in ein Haus/Wohnung durchgeführt. Vordergründig werden dabei die „Hüter des Ortes“, das sind jene Spirits vom Grundstück und Haus mit in die Zeremonie mit einbezogen und um die wohlwollende Aufnahme/Unterstützung der neuen Bewohner gebeten. Falls ein Garten dabei ist, wird dieser auch in den Einweihungsakt mit eingebunden und dabei die 4 Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luft) rituell geehrt. Bei der Zeremonie (im Haus, kann auch im Garten sein) sitzen wir, um eine optimale Verbindung mit Mutter Erde zu haben, mit Sitzkissen am Boden und gestalten die Zeremonie mit Opfergaben für Mutter Erde (Pacha Mama), die Himmelsgeister (Apus) und die Hüter des Ortes. Die Opfergaben werden im Anschluss zu Ehren der Spirits (Mutter Erde, Himmel und den Hütern des Ortes) im Garten vergraben und dem Feuer zur Transformation übergeben. Gemeinsames, rituelles Trinken aus dem Orex-Hornglas. Im Anschluss nehmen wir im Bodensitzkreis, ein von den Hausbewohnern bereitgestelltes rituelles Mahl/Jause zu uns. Für die Hüter des Ortes wird dazu ebenfalls symbolisch eine Festmahlzeit bereitgestellt. Dauer der Zeremonie incl. ritueller Jause/Mahl ca. 3,0 bis 3,5 Std.

KOSTEN: € 277,- inkl. MWSt

* für Konzeption und Gestaltung der Zeremonie incl. Auf- und Abbau der schamanischen Ritualgegenstände (ohne angeführte Option für „Shamanic Art“-Geschenk).
Preisgestaltung: Ich nehme immer Rücksicht auf die finanzielle Situation des Klienten. Die Umsetzung soll nicht an finanziellen Mitteln scheitern.

* An- und Abfahrtskosten zur Zeremonie (Zeitaufwand u. Fahrzeugkosten) werden bis 200 km mit € 0,77 pro Kilometer berechnet. Über 200 Fahrt-km ist aufgrund der Fahrzeit eine individuelle Vereinbarung zu treffen.

Rückfragen unter:  geisler.johannes@aon.at, +43 (0)664 5030522

Option:
Zu Ehren der Haus- und Wohnungseinweihung können die Eigentümer im Vorfeld ein vom Ritualleiter persönlich gefertigtes, rituell initiierten „Schutzgegenstand“ (z.B. mit den Elementen und Krafttieren der Auftraggeber) bestellen. Dieses liegt je nach Wunsch und Ausführung im typischen Fall zwischen ca. 200,- und 450,- €. (Beispiele siehe SHAMANIC ART)

Schamanische Tauf-Zeremonie
Die schamanische Taufe ist ein wunderbares Ritual um seinem Kind, Liebe, Wertschätzung, Geborgenheit, Aufmerksamkeit der gesamten Sippe (Familie, Freundeskreis) zukommen zu lassen. Die Eltern können diesen neuen Erdenbürger, mit Liebe, Dankbarkeit und Respekt, in ihrem geschützten sozialen Umfeld, willkommen heißen. Der Name jedes Menschen, spiegelt sich in seiner Persönlichkeit wieder und wurde von den Eltern nicht „zufällig“ gewählt. Er ist Ihnen sprichwörtlich „zugefallen“! Die Energie des Namens lenkt somit den Weg dieses Menschen. Das Ritual wird mit den Eltern gemeinsam festgelegt. Unter Einbindung der Spirits und Elemente wird dem Kind ein von den Eltern und zwei Taufpaten (idealerweise männlich und weiblich) mit Gaben gefülltes „Kraft-Beutelchen“ aus Stoff oder Leder und ein Krafttier-Amulett mit auf den Lebensweg gegeben. Für das Kind wird eine rituelle Baum-Pflanzung (falls vorhanden am eigenen Grundstück?) durchgeführt. Die Zeremonie findet im Schutz eines rituellen Feuers und einer aus Steinen gelegten Spirale an einem Ort im Freien, (Garten, Wiese) statt, welcher vorher rituell gereinigt und als Ritualplatz geweiht wird. Eine fröhliche und lustige Festansprache zu Ehren dieses wunderbaren neuen Erdenbürgers sowie Gebete und Anrufungen umrahmen dieses feierliche Ritual mit unvergesslichen Momenten. Dauer der Zeremonie (ohne Vorgespräch) mit ritueller Jause/Mahl ca. 3,0 bis 3,5 Std – mit Unterbrechungen/Pausen.
Gesamtarbeitszeit incl. Vorbereitung, (scham. Reise, Ablaufplan, Redegestaltung, Vorbereitung am Zeremonie-Platz und Durchführung der Zeremonie) sind 12 - 15 Std. (ohne An- und Abfahrtszeit).

KOSTEN: € 777,- inkl. MWSt

* incl. Vorgespräch, Konzeption und Gestaltung der Zeremonie incl. Auf- und Abbau der schamanischen Ritualgegenstände (ohne angeführte Option für „Shamanic Art“-Geschenk). Das Vorgespräch findet in den Räumen des Ritualleiters statt.
Preisgestaltung: Ich nehme immer Rücksicht auf die finanzielle Situation des Klienten. Die Umsetzung soll nicht an finanziellen Mitteln scheitern.

* An- und Abfahrtskosten zur Zeremonie (Zeitaufwand u. Fahrzeugkosten) werden bis 200 km mit € 0,77 pro Kilometer berechnet. Über 200 Fahrt-km ist aufgrund der Fahrzeit eine individuelle Vereinbarung zu treffen.

Rückfragen unter:  geisler.johannes@aon.at, +43 (0)664 5030522

Option:
Die Eltern/Taufpaten können im Vorfeld ein vom Ritualleiter persönlich gefertigtes, rituell initiiertes „Taufgeschenk“ bestellen. Dieses liegt Je nach Wunsch und Ausführung im typischen Fall zwischen ca. 150,- und 500,- €. (Beispiele siehe SHAMANIC ART)

Schamanische Verabschiedung – „Heimgehen zur Quelle“
Der Tod ist der Wechsel von einer Dimension in die andere. Es ist ein „Nach Hause gehen zur Quelle“. In unserer westlichen, christlichen Kultur ist ein Begräbnis leider mit viel Trauer, Schwere und Verzweiflung verbunden. Wohl auch, weil in unserer westlichen Religionslehre keine Wiedergeburt enthalten ist und damit für die Menschen, etwas Endgültiges manifestiert wird. Wenn man versteht, dass jede Seele bevor sie inkarniert, Ihren Seelenplan festlegt und dieser die Basis der zu machenden Erfahrungen in diesem Leben/Inkarnatiion bildet, wird vieles einfacher. Denn in Wirklichkeit ist der Tod immer eine bewusste Entscheidung der Seele zu gehen, egal ob Jung oder Alt. Eine Seele ist ewiges Leben und somit trifft sie ihre geliebten Seelen immer wieder. Diese Feier ist eine Verabschiedung zum „Heimgehen zur Quelle“ ein ins Licht gehen. Gemeinsam mit den Angehörigen wird die schamanisch, lichtvolle Feier gestaltet und die wunderbaren Eigenschaften dieser gegangenen Seele, ins Licht gestellt. In der Festansprache werden das Lichtvolle, Lustige und Positive dieser Inkarnation hervorgehoben, so dass Freude und Lachen, statt Trauer und Schwere die Seele in das Licht begleiten. Das Ritual wird mit einem von den Angehörigen bereitgestellten freudvollen Mahl/Jause abgeschlossen. Dauer der Zeremonie (ohne Vorgespräch) mit anschließender ritueller Jause/Mahl ca. 2,5 bis 3,0 Std - mit Unterbrechungen/Pausen.

KOSTEN: € 477,- inkl. MWSt

* incl. Vorgespräch, Konzeption und Gestaltung der Zeremonie incl. Auf- und Abbau der schamanischen Ritualgegenstände. Das Vorgespräch findet in den Räumen des Ritualleiters statt.
Preisgestaltung: Ich nehme immer Rücksicht auf die finanzielle Situation des Klienten. Die Umsetzung soll nicht an finanziellen Mitteln scheitern.

* An- und Abfahrtskosten zur Zeremonie (Zeitaufwand u. Fahrzeugkosten) werden bis 200 km mit € 0,77 pro Kilometer berechnet. Über 200 Fahrt-km ist aufgrund der Fahrzeit eine individuelle Vereinbarung zu treffen.

Rückfragen unter:  geisler.johannes@aon.at, +43 (0)664 5030522

Schamanische Hochzeits-Zeremonie
Die schamanische „Hoch-Zeit“ ist ein Fest der „Vereinigung männlicher und weiblicher Energie“, welche an keine Konfession oder an religiöse Rahmenbedingungen gebunden ist. Es handelt sich dabei um eine rituelle Verbindung zweier Menschen die vor der geistigen Welt geschlossen wird. In der Zeremonie geht es um die Rück-Anbindung an unsere Mutter Natur, an Energien unserer Ahnen und um einen innigen Zusammenschluss mit alten Energiesymbolen. In dieser heiligen, rituellen Handlung bittet das Brautpaar die Ahnen um ihren Segen und lässt im Vorfeld einen Ahnenkranz dafür binden. Idealerweise wird der Kranz vom Brautpaar selber geflochten. Im Vorfeld wird mit dem Brautpaar die individuelle Gestaltung der Zeremonie samt den Ritualgegenständen und der Festansprache erläutert. Je intensiver sich das Brautpaar mit dieser heiligen Zeremonie, den Ritualgegenständen, Segnungen und der Einbindung der Spirits auseinander setzt, umso intensiver wird dieser „heilige Akt“. Die Zeremonie findet im Schutz eines rituellen Feuers und eines aus Steinen gelegten Schutzkreises an einem Ort im Freien, (Garten, Wiese) statt, welcher vorher rituell gereinigt und als Ritualplatz geweiht wird. Zwei bis vier Freunde/Verwandte des Brautpaares (idealerweise 50 % weibliche und männliche Energie) assistieren der Ritualleitung als Hüter und Hüterinnen bei der Zeremonie. Dauer der Zeremonie (ohne Vorgespräch) ca. 3,0 bis 3,5 Std – mit Unterbrechungen/Pausen.
Gesamtarbeitszeit incl. Vorbereitung, (scham. Reise, Ablaufplan, Redegestaltung, Vorbereitung am Zeremonie-Platz und Durchführung der Zeremonie) sind 12 - 15 Std. (ohne An- und Abfahrtszeit).

KOSTEN: € 777,- inkl. MWSt

* incl. Vorgespräch, Konzeption und Gestaltung der Zeremonie incl. Auf- und Abbau der schamanischen Ritualgegenstände (ohne angeführte Option für „Shamanic Art-Geschenk“). Das Vorgespräch findet in den Räumen des Ritualleiters statt.
Preisgestaltung: Ich nehme immer Rücksicht auf die finanzielle Situation des Klienten. Die Umsetzung soll nicht an finanziellen Mitteln scheitern.

* An- und Abfahrtskosten zur Zeremonie (Zeitaufwand u. Fahrzeugkosten) werden bis 200 km mit € 0,77 pro Kilometer berechnet. Über 200 Fahrt-km ist aufgrund der Fahrzeit eine individuelle Vereinbarung zu treffen.

Rückfragen unter:  geisler.johannes@aon.at, +43 (0)664 5030522

Option:
Das Brautpaar kann im Vorfeld ein vom Ritualleiter persönlich gefertigtes, rituell initiiertes „Hochzeitsgeschenk“ bestellen. Dieses liegt Je nach Wunsch und Ausführung im typischen Fall zwischen ca. 150,- und 500,- €. (Beispiele siehe SHAMANIC ART)

Schamanisches Haus-, Wohnungs-Reinigungsritual
Es kommt immer wieder vor, dass Orte (Häuser, Wohnungen, Grundstücke) durch Fremdenergien besetzt sind, welche dort nicht hingehören. Es können Seelen von Verstorbenen sein, aber auch andere Wesenheiten, die nicht von diesem Platz weichen wollen und somit für die Bewohner energetisch spürbar und belastend sind. Gerade Kinder sind hier meistens stärker betroffen, da sie in ihrer Wahrnehmung (bis zum Schulalter) noch sehr offen sind. Aber natürlich auch feinfühlige Erwachsene, spüren ihre Präsenz. Die Anwesenheit dieser Wesenheiten, kann sich aber auch durch andere Umstände (anhaltende Pechsträhnen, Unglück etc.) bemerkbar machen. Der Schamane stellt vor dem rituellen Handeln durch eine schamanische Reise fest, um welche Wesenheit es sich handelt. In einem Ritual (idealerweise vor Ort) bringt der Schamane die Wesenheit/en an den richtigen Platz. Unterstützt wird das Handeln des Schamanen durch die Schamanentrommel, die Rassel, rituelles Rufen und entsprechendes Räucherwerk. Dauer des Rituales ca. 1,5 bis max 2 Std.

KOSTEN: € 177,- inkl. MWSt

* für Konzeption und Gestaltung des Rituales incl. Auf- und Abbau der schamanischen Ritualgegenstände (Im Falle der Anwesenheit mehrerer Wesenheiten, einem sehr aufwändigem Reinigungsprozess, wird über 2 Std Dauer je ½ Std zusätzlich € 44,- verrechnet.)
Preisgestaltung: Ich nehme immer Rücksicht auf die finanzielle Situation des Klienten. Die Umsetzung soll nicht an finanziellen Mitteln scheitern.

* An- und Abfahrtskosten zur Zeremonie (Zeitaufwand u. Fahrzeugkosten) werden bis 200 km mit € 0,77 pro Kilometer berechnet. Über 200 Fahrt-km ist aufgrund der Fahrzeit eine individuelle Vereinbarung zu treffen.

Rückfragen unter:  geisler.johannes@aon.at, +43 (0)664 5030522